Eingeweihte

Bücher und Biografien über Eingeweihte von Meister Arion über Eliphas Levi und Gregor A. Gregorius bis Szandor LaVey.
Eingeweihte
Leben und Erfahrungen eines wahren Hermetikers

Seila Orienta, 125 Seiten, kart.

Diese Autobiographie eines Magiers ist unübertroffen, denn bis jetzt hat kein einziger, okkult Geschulter, so offen und ehrlich gesprochen wie Seila Orienta. Er gibt in diesem Werk sein Leben bekannt, sowie seine zahlreichen und äußerst interessanten Erlebnisse und Erfahrungen.

Es werden auch zum ersten Mal Fotos von Wesen der Sphären gezeigt, welche Franz Bardon höchstpersönlich in den 20ern gemacht hat.

Desweiteren schreibt Seila Orienta über die Sphären, über Dämonen, Logenkontakte und vieles vieles mehr, was einem ehrlich strebenden Hermetiker das Herz übergehen lassen wird (Verlagswerbung des Uiberreiter Verlags). 

Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
10,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Auf der Suche nach Meister Arion

Autor: Johannes K. von Hohenstätten. 374 Seiten, kart.

Diese Autobiographie eines Schüler der Hermetik des Franz Bardon schildert sein magische Leben, in welcher zahlreiche Erfahrungen zu den Übungen aus dem Adepten geschildert werden, die die Hauptperson selbst erlebt hat.

Es wird der schwere Weg des Adepten aus autobiographischer Sicht gezeigt, seine vielen Tiefschläge, aber auch seine glanzvollen Seiten und Zeiten. Der harte Kampf mit dem Seelenspiegel wird bis in alle Einzelheiten aufgezeigt, genauso wie die vielen anderen Wege, in welche der Autor reinschnupperte um dadurch reichlich Erfahrung sammeln zu können.

Darüber hinaus enthält es unzählige Erfahrungen und Berichte betreffs Mantramistik nach Bardon, die wahre Runenmagie, zahlreiche Evokationen sowie Invokationen mit seinem Lehrer Anion, einen magischen Exorzismus, wie er bisher noch nie öffentlich geschildert wurde. Mentalreisen, Beeinflussungen, Übungen zur Gottverbundenheit, Erscheinungen, Alchemie, Heilungen mit den verschiedensten magischen Methoden z.B. Quabballa oder durch die Elemente, Schutzgeistevokationen und viele andere magische `Wunder´ seines Freundes und Lehrers Anion.

Auch einige magische Fotos in Farbe, ein bisher von Bardon unveröffentlichtes Akashafoto von Christus und ein Bild des schwebenden Meister Arion werden in diesem Buch preisgegeben. Der Inhalt ist viel reichlicher, als hier kurz beschrieben werden kann.

Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
29,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Mystiker des Dunklen Lichts

Autoren: Alexander Popiol & Raimund Schrader. 170 Seiten, kart.

Endlich gibt es eine Biographie über das Leben dieses großen Wegbereiters und Initiators der Magie und der magischen Geheimlogen im deutschen Sprachraum.

Gregorius war Mitbegründer und Zeit seines Lebens Großmeister der Geheimloge Fraternitas Saturni, die im deutschsprachigen Raum des 20. Jahrhundert als okkult-esoterische Wissensgemeinschaft ohne Beispiel dasteht. Außerdem Autor und Herausgeber geisteswissenschaftlicher Bücher und Texte, die noch heute im Museum Stiftung Preußischer Kulturbesitz aufbewahrt werden.

Dieses Buch beschreibt sein Leben, menschlich umstritten, doch genauso geprägt von einem Genius, dessen Wirken wie ein Licht in der Morgendämmerung des herauf brechenden Wassermannzeitalters erscheint.

Es war das Bestreben der Autoren, ein schonungsloses Bild zu zeigen ,soweit dies möglich ist, in einer Epoche die von zwei Weltkriegen und starken gesellschaftlichen Übrüchen geprägt war, die den Atem eines Zeitalterwechsels trägt mit all seiner Dunkelheit und den Vorwehen einer neuen Kultur.

Gregor A. Gregorius, Freund, Bruder und Lehrer so esoterischer Größen wie Aleister Crowley, Heinrich Tränker, Karl Spiesberger und vieler anderer.

Ein Bildnis eines hohen Eingeweihten eingebettet in den Ereignissen des Zeitgeistes beginnend mit Geburt und Jugendzeit, erschütternder Kriegserlebnisse, Treffen der führenden Magier Europas bei der berüchtigen Konferenz von Weida, Gründung der Fraternitas Saturni, Verfolgung durch die Nationalsozialisten, Revolution innerhalb der Loge und die mysteriösen Umstände seines Todes.

Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
19,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Franz Bardon - Wer war Er

Autor: Emil Stejnar. 288 Seiten, gebundene Ausgabe.

Tatsachen und Anekdoten um einen Eingeweihten.

Franz Bardon war sicher die bedeutendste Persönlichkeit auf dem Gebiet der Hermetik. Er hat mit seinen Werken die Geisteswissenschaften für die nächsten Jahrhunderte geprägt und die Grundlage für die Magie und Mystik des dritten Jahrtausend, die ich in meinen Büchern beschreibe, geschaffen.

Dieses Buch ist ein Wegweiser für Bardons "Weg zum wahren Adepten." Ich werde Fragen, die immer wieder auftauchen beantworten, den Weg erhellen und Unklarheiten über Franz Bardon richtig stellen: Das war Franz Bardon; Zeitzeugen erzählen / Auszüge aus Briefen von Franz Bardons Witwe / Wer war er, was lehrt er und wohin führt sein Weg? / Gab es die Loge des FOGC und wer ist Baphomet? / Wie schafft man den Weg den Franz Bardon beschreibt? / Bardon und die Dämonen, die Freimaurer und die Alchemie / Persönliche Briefe an Freunde über Bardons Magie und Mystik / Sättler, Quintscher, Bardon, Stejnar / Erlebnisse aus der eigenen Praxis und Ratschläge für den Weg.

Mit diesem Buch erhält der Leser noch etwas ganz besonderes. Eine einzigartig Ikone: DIE SONNE DES FRABATO. Es ist ein Bild das Franz Bardon seinen Schülern und Patienten als ganz persönliches Amulett schenkte und sie auf diese Weise in seine Kraft mit einbezog. Dieses Bild stellt Bardons Leitgedanke als vierfarbiges Mandala dar:

DAS GÖTTLICHE OFFENBART SICH WIE EINE EWIGE SONNE. DIE SONNE DURCHBRICHT DIE WOLKEN. DAS LICHT SIEGT ÜBER DIE FINSTERNIS.

Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
25,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Das Leben des Franz Bardon

Autor: Johannes H. von Hohenstätten. 244 Seiten, 9 Farbabbildungen, kart.

Dieses Buch beschreibt das Leben des Meisters außerhalb des Frabatos, welches seine Sekretärin Otti V. geschrieben hat. Es beinhaltet Erklärungen zu seiner `Biographie´, weitere Einzelheiten über den Kampf mit der FOGC, seine Beziehung zu Wilhelm Quintscher und anderen Okkultisten, was alles bisher unbekannt war!

Des Weiteren werden viele Erlebnisse seiner Schüler in Prag erzählt, verschiedene magische Leistungen und interessante Geschichten Bardons beschrieben, die bis dato unveröffentlich sind. Es werden auch seine drei Lehrwerke und deren Wirkung auf die Öffentlichkeit von einem anderen, unbekannten Standpunkt geschildert, welcher durch bisher schwer zugänglichen Schriften unterstützt wird.

Als Krönung wird seine aus dem Tschechischen übersetzte Runenschrift zum ersten Mal veröffentlicht. Auch einige Seiten aus anderen unveröffentlichten Schriften von ihm sowie interessante Fotos des Meister Bardon werden hier Preis gegeben und vieles, vieles mehr.

Aus dem Inhalt:

Vorwort / Die Biographie / Über die angeblichen Fehler in den Franz Bardon Werken / Was über ihn anderen Ortes berichtet wurde / Weitere Begebenheiten / Was uns Ernst Quintscher über den Meister erzählte / Was andere Okkultisten über Bardon geschrieben haben / Arianes Erlebnisse mit Meister Arion / Verschiedene Artikel / Kleinere Zitate / Anhang – Runemagie nach Franz Bardon / Anhang – Tschechische Übersetzungen / Anhang – Briefauszug / Anhang – Aus der „Okkulten Stimme“ / Anhang – Ein kurzes Interview mit dem Meister / Anhang – Weitere Berichte / Anhang – Unbekannte Fotos.
Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
29,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
H.P. Lovecraft Schatzmeister des Verbotenen

Autor: W.H. Müller. 153 Seiten, kart.

Das geheimnisvolle Leben des magischen Träumers H.P.Lovecraft. Lovecraft war der erste, der das sagenumwobene Necronomicon aus seinem mysteriösen Schlummer erweckte.

Dies ist die erste umfassende Studie zum okkulten Hintergrund seiner Werke. Lovecraft war nicht nur ein Magus und Adept des Unheimlichen, sondern auch ein Schatzmeister des Verbotenen. Seine Geschichten, beinhalten außer Elementen aus okkulten Lehren nahezu aller Jahrhunderte auch zahlreiche versteckte Hinweise auf eine geheime magische Überlieferung.

Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
19,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Wilhelm Rah Omir Quintscher
Johannes H. von Hohenstätten, Uiberreiter Verlag, 136 Seiten, kart.

Diese Sonderausgabe über Wilhelm Quintscher beinhaltet neben einer vollständigen Biografie ein Original aus seinen Händen, das er im Jahre 1943 schrieb, weil er nach langen Diskussionen mit Franz Bardon endlich einsah, dass es ohne seelische Wandlung und Vergöttlichung keinen Fortschritt in der magisch-mystischen Entwicklung gibt.

Dieses Werk war sozusagen eine Kehrtwende zu seiner bis dato existierenden Philosophie 'Schlag solange auf das Böse ein, bis es Licht blutet!'

Der Autor war Schüler und Freund von Anion und Ariane, welche ihn beide auf dem 'Weg zum wahren Adepten' von Franz Bardon meisterlich weiterhalfen. Die beiden Meister gaben ihm den Auftrag, sein Wissen und seine Erfahrungen niederzuschreiben um sie so der Öffentlichkeit preiszugeben.
Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
11,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Austin Osman Spare Kunst und Magie

Autor: Gavin W. Semple. 176 Seiten, 80 Abbildungen, Hardcover.

Mit einem Vorwort von Kenneth Grant.

Austin Osman Spare (1886-1956) war ein hochbegabter und respektierter britischer Künstler, Magier und Mystiker. Seine kraftvolle und eigenwillige Kunst verbirgt eine Philosophie von arkaner Schönheit, die für unaufmerksame Betrachter oft verborgen bleibt.

Er gilt als Begründer der modernen Sigillenmagie und entwickelte die magischen Konzepte des Zos und Kia, einem Kult, der aus der heutigen Magie nicht mehr wegzudenken ist und dem Kenneth Grant in seinen Büchern viel Platz einräumt. Grant war es auch, der ihn zur Niederschrift seiner wichtigsten Bücher ermutigte, nachdem Spare sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte. Aber auch seine Kunst findet weltweit Beachtung und seine Bilder, Zeichnungen und Grafiken erzielen unerschwingliche Preise auf dem Markt.

In diesem Buch werden seine persönlichen Systeme erforscht und klar dargestellt durch die Verwendung zahlreicher Originalzitate. Hier finden sich Auszüge aus Spares letzten Grimoire Die Logomachie von Zos, sowie frühen Texten aus dem Buch der Freude, die klar die Konsistenz der Visionen im Laufe seines Lebens demonstrieren

Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
18,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Eliphas Levi Der große Kabbalist und seine magischen Werke

Autor: R.H. Laarss. 104 Seiten, kart.

Der Kabbalist und Priester Abbé Alphonse Louis Constant, schrieb unter dem hebräisierten Namen Eliphas Lévi-Zahed, um die Mitte des vorigen Jahrhunderts seine umfassenden okkulten Werke, die noch heute zu den besten auf dem Gebiet der Magie zählen. Sie haben grundlegende Bedeutung für jeden, der sich ernsthaft mit okkulten Problemen befasst, denn er ist einer der wenigen ganz "Großen" auf dem Gebiet des Okkultismus und der Magie. Seine Bücher - schon damals weltberühmt - werden noch heute, insbesondere von den Menschen die praktische Magie betreiben, hochgeschätzt.

Aus dem Inhalt: Vorwort von Gustav Meyrink / Eliphas Lévis Leben und Wirken /Versuch einer kritischen Würdigung der Hauptwerke Eliphas Lévis und der darin niedergelegten Lehren der Magie / Einleitung zum "Ritual der Hohen Magie" / Das Septenar der Talismane / Magische Versuche und Erfahrungen / Die Beschwörung des Geistes des Apollonius von Tyana / Der Magier und der Zauberer / Das Medium D. Home und seine Geisterschriften / Die blutenden Hostien des Sektierers Eugen Vintras / Die Ermordung des Erzbischofs von Paris - eine Tat der schwarzen Magie / Der Krötenzauber gegen die junge Fürstin Mildred T. / Der Hexensabbat uva.

Lieferzeit: 2-5 Tage 2-5 Tage
(Ausland abweichend)
12,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Goethe als Okkultist

Autor: Max Seiling. 128 Seiten, kart.

Den wenigsten ist bekannt, dass Goethe selbst in seinem Leben, oder durch Freunde und Verwandte (schon sein Großvater verfügte über die Gabe des Vorausschauens), viele okkulte Phänomene erfuhr: Träume die sich bewahrheiteten, dunkle Vorahnungen und Orakel, Gedankenübertragung und Telepathie, spukhafte Vorgänge deren Zeuge er wurde, Poltergeisteffekte, mystische Zustände und vieles andere ‚Unerklärliche' mehr. Das führte dazu, dass er sich ausführlich dem Thema "Okkultismus" widmete.

Viele seiner Werke greifen diese Erlebnisse und Geschehnisse auf. Belege für Goethes Glauben an magische Wirkungen findet man in vielen seiner Bücher. Zudem war er an den klassischen alten Wissenschaften mehr als interessiert: Astrologie, Chiromantie, Alchemie sind nur einige davon, und da erstaunt es auch nicht, dass Goethe Freimaurer und Illuminat war.

Lieferzeit: 2-5 Tage 2-5 Tage
(Ausland abweichend)
14,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Hommage an Anton LaVey

Hrsg: Lars Peter Kronlob. 180 Seiten, Hardcover.

Anton Szandor LaVey (1930-1997), der legendäre Begründer und erste Hohepriester der Church of Satan, Autor der Satanischen Bibel und anderer Bücher zum Thema Satanismus, hätte am 11. April 2010 seinen 80. Geburtstag gefeiert.

Aus diesem Anlaß haben Lars Peter Kronlob und Oliver Fehn drei der berühmtesten Interviews mit Anton LaVey erstmals ins Deutsche übersetzt: Das „Popular Witchcraft“-Interview von Jack Fritscher („Das beste Interview, das Anton LaVey je gegeben hat.“ – Fate Magazine), das „Birth of Tragedy“-Interview von Eugene Robinson („Ich bin Satanist“ bedeutet das gleiche wie „Ich bin frei.“) sowie das „Velvet Hammer Burlesque“-Interview von Michelle Carr (Anton LaVey – die bloße Erwähnung seines Namens beschwört Bilder der mißverstandenen Church of Satan herauf, von Liaisons mit der verstorbenen Jayne Mansfield und vom berüchtigten „Black House“.). 

Außerdem finden sich in dieser Festschrift drei Texte von deutschen Autoren, die sich mit verschiedenen Aspekten von LaVeys Persönlichkeit und bestimmten Einflüssen auf seine Philosophie beschäftigen: „200 Prozent LaVey“ von Oliver Fehn, „Satan ist ein Dandy. Anton LaVey und die literarische Décadence“ von Michael Boss und „Im Zaubergarten des Schwarzen Fürsten“ von Onkel Urian.

Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
19,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Erinnerungen an Franz Bardon
NEU
Lumir Bardon + K. Milan, 156 Seiten, 2 Farbabb., kart.

Sein Sohn Dr. Lumir Bardon und sein Schüler Dr. Milan K. beschreiben hier ihre Erinnerungen an den großen Eingeweihten.

Franz Bardon ist der Autor der hermetischen Lehrwerke 'Der Weg zum wahren Adepten', 'Die Praxis der magischen Evokation' und 'Der Schlüssel zur wahren Kabbalah'.

Dr. Lumir Bardon, geboren im Jahre 1937, gehörte zum Schülerkreis von Franz Bardon in Prag. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.
Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
13,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)