Mystik

Bedeutende, seltene und aussergewöhnliche Bücher über praktische Mystik.
Mystik
Mudras auf Bali - Handhaltungen der Priester von P. de Kat Angelino

P. de Kat Angelino, 152 Seiten, kart.

Dieses Buch zeigt eine Vielzahl an rituellen Stellungen, Finger- und Handgesten (Mudras).

Zusätzlich wird das System der "Rituale", wie sie von Franz Bardon im "Der Weg zum wahren Adepten" erklärt wird erweitert. Wörtlich sagt er im "Adepten" in der 4. Stufe: Jedes Ritual hat seinen besonderen Zweck, dem es dient, ohne Rücksicht darauf, ob es sich um Bann-Zauberei in Tibet handelt oder um die Fingerstellungen der Balipriester bei Kulthandlungen im Orient oder um Ritualbeschwörungen der Magier."

Ein unverzichtbares Buch für den Praktiker auf dem hermetischen Weg.

Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
10,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Mystik das letzte Geheimnis der Welt von Waltharius

Autor: Waltharius. 96 Seiten, kart.

Das geheime Wissen der Rosenkreuzer und der Weg zum unsterblichen Selbst von Waltharius.

Waltharius war zusammen mit Heinrich Tränker einer der letzten großen Wissenden des vergangenen Fischezeitalters und stand in der Tradition der echten Rosenkreuzer. Er verfügte über eine hermetische Einweihung, die heute nur noch von sehr wenigen Menschen erreicht wird.

Seine Bücher sind eine Fundstätte des esoterischen Wissens und beschreiben in klarer Sprache die Praxis der hermetischen Ausbildung und Einweihung. Mit dem vorliegenden Buch wird dem ernsthaft suchenden Menschen der Weg zu seinem unsterblichen Selbst und zur unio mystica, zur Gottvereinigung gewiesen.

Aus dem Inhalt

  • Mystik als Begriff und Weg
  • Bedeutende Mystiker
  • Mystik als Lebenserfüllung und Ziel
  • Mystische Pfade
  • Übungen und Exerzitien, die den feinstofflichen Körper entwickeln
  • Die Pater-Noster-Übung
  • Aufnahmefähig werden
  • Abyssusfahrt zur Welt des Lichts
  • Aufzeichnungen aus einem mystischen Tagebuch
  • Waltharius, Mystiker und Adept
  • uva.

Waltharius (eigentlich Walter Studinski - geb. 9.11.1905 - gest. Juli.1997) wurde zusammen mit Heinrich Tränker als einer letzten echten Rosenkreuzer bezeichnet. Waltharius, der bereits in jungen Jahren mystische Gesichte und Visionen hatte, war Erbe und Hüter des okkulten Nachlasses von Heinrich Tränker und damit des Archivs der Pansophia. Besonders in den sechziger und siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts sorgten seine eingeweihten, offenen und liebevollen Schriften für großes Aufmerksamkeit.

Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
13,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Mystik Zen und der farbige Schatten von Waltharius

Autor: Waltharius. 96 Seiten, kart.

Die Mystik und Magie der Gebärden, Buchstaben, Laute und Griffe.

Waltharius, der große Rosenkreuzer zeigt in klarer Sprache die mystische Einweihung sowie die Praxis der Buchstabenübungen. Seine Bücher sind sowohl für den Mystiker als auch den Magier unentbehrlich.

  • Vom "Schatten zum Verklärungsleib
  • Mystische Übungen des Fernen Ostens
  • Zen, die seltsame Mystik Japans
  • Das höhere Wachsein
  • Zwei rätselhafte Menschen
  • Mystische Gespräche in der Nacht
  • Vom mystischen Wesen der Gottheit
  • Eins mit dem Einen
  • Tat twam asi - Eine Meditation.

Waltharius (geb. 9.11.1905 - gest. Juli.1997). Richtiger Name Walter Studinski, wurde zusammen mit Heinrich Tränker als einer letzten wahren Rosenkreuzer bezeichnet. Waltharius, bei dem sich bereits in jungen Jahren mystische Gesichte einstellten, war Erbe und Hüter des okkulten Nachlasses von Heinrich Tränker und damit des Archivs der Pansophia. Besonders in den sechziger und siebziger Jahren sorgten seine eingeweihten Schriften für große Aufmerksamkeit und hohes Ansehen. Wichtigste Werke: "Mysik das letzte Geheimnis der Welt", "Mystik, Zen und der farbige Schatten", "Das große Magisterium", "Rückkehr nach Aziluth" u.a.

Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
12,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Mystiker des Dunklen Lichts von Alexander Popiol & Raimund Schrader

Autoren: Alexander Popiol & Raimund Schrader. 170 Seiten, kart.

Endlich gibt es eine Biographie über das Leben dieses großen Wegbereiters und Initiators der Magie und der magischen Geheimlogen im deutschen Sprachraum.

Gregorius war Mitbegründer und Zeit seines Lebens Großmeister der Geheimloge Fraternitas Saturni, die im deutschsprachigen Raum des 20. Jahrhundert als okkult-esoterische Wissensgemeinschaft ohne Beispiel dasteht. Außerdem Autor und Herausgeber geisteswissenschaftlicher Bücher und Texte, die noch heute im Museum Stiftung Preußischer Kulturbesitz aufbewahrt werden.

Dieses Buch beschreibt sein Leben, menschlich umstritten, doch genauso geprägt von einem Genius, dessen Wirken wie ein Licht in der Morgendämmerung des herauf brechenden Wassermannzeitalters erscheint.

Es war das Bestreben der Autoren, ein schonungsloses Bild zu zeigen ,soweit dies möglich ist, in einer Epoche die von zwei Weltkriegen und starken gesellschaftlichen Übrüchen geprägt war, die den Atem eines Zeitalterwechsels trägt mit all seiner Dunkelheit und den Vorwehen einer neuen Kultur.

Gregor A. Gregorius, Freund, Bruder und Lehrer so esoterischer Größen wie Aleister Crowley, Heinrich Tränker, Karl Spiesberger und vieler anderer.

Ein Bildnis eines hohen Eingeweihten eingebettet in den Ereignissen des Zeitgeistes beginnend mit Geburt und Jugendzeit, erschütternder Kriegserlebnisse, Treffen der führenden Magier Europas bei der berüchtigen Konferenz von Weida, Gründung der Fraternitas Saturni, Verfolgung durch die Nationalsozialisten, Revolution innerhalb der Loge und die mysteriösen Umstände seines Todes.

Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
19,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Orpheus oder die Macht des Urtons von Clemens Zerling
ACHSENZEIT. So tauft der Philosoph Karl Jaspers (1883 – 1969) die Ära vom 8. bis 5. Jahrhundert v. Chr.; zu Recht! In jener Zeit setzt die Gesamtmenschheit zu einem Quantensprung an in Richtung Bewusstseinsentwicklung. Bewusstwerdung bedeutet Selbstwerdung. Einzelnen gelingt dabei eine Erfahrung von besonderer Tragweite: Das, was sie sich bislang als höchste geistige Gottheit vorstellen, muss wohl nicht nur irgendwo draußen in den Weiten des Kosmos beheimatet sein.
Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
20,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Raben in Mythos und Kulturgeschichte von Wolfgang Bauer & Clemens Zerling
TOP
Ein Buch aus dem Synergia Verlag, 2020, 287 S., gebunden.

Rabenvögel gelten als äußerst kluge Wesen. Für manche Forscher, die sich mit ihnen beschäftigten, sind sie gar die intelligentesten Tiere. Diese ihre Intelligenz äußert sich dadurch, dass sie rasch lernen, sich ungemein wendig neuen Situationen anpassen und, wenn notwendig, ohne viel 
Diskussionsgekrächze kollektiv ein Problem zu meistern suchen. Menschen können viel von ihnen lernen. Dabei stellen Mythos und Legende Rabenvögel selten einen guten Leumund aus. Ihre Eigenschaften reichen zwar vom abgefeimten Schurken bis hin zum weisen Ratgeber. Aber selbst letzterer bleibt gewöhnlich eine höchst schillernde Gestalt.
 
Als Begleiter Odins, als Haus- und Schlossrabe, als Todesbote, als Sternbild, als Dieb oder lockerer Geselle - meist kommen Rabe und Krähe als Schicksalsboten daher.
 
Ein Gedicht aus der Edda und Varianten von Grimms Märchen „Die drei Raben“ sind ebenso vertreten wie Edgar Allan Poes „Der Rabe“, aber auch moderne Beiträge, u. a. ein Essay des Wiener Psychoanalytikers und Performance-Künstlers Josef Dvorak sowie eine Abhandlung des Naturwissenschaftlers Dr. Roland Knauer zur Rabenintelligenz.
 
Der Leser erhält außerdem aufschlussreiches Hintergrundwissen zu den alten Texten und zum Wesen der Rabenvögel. Auf kurzweilige Art wird gezeigt, dass der Rabe keineswegs nur Unheilverkünder ist.
Ergänzt werden die Texte durch zahlreiche Rabenillustrationen, Fotos und alte Holzstiche.
Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
23,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Rückkehr nach Aziluth von Waltharius

Autor: Waltharius. 60 Seiten, kart.

Das Meditationsbuch des mystischen Menschen.

Mystische Gedichte für Meditation und praktische Mystik von Waltharius, dem letzten echten Rosenkreuzer und Lehrer der Buchstabenübungen.

Aus dem Inhalt: Müdigkeit / Ruf nach der Nacht / An Chiron / Leid / Irdische Unrast / Stilles Wandern / Gebietender Ruf / Ruf an den Engel / Große Heimkehr / Das große Suchen / Gebete / Gottesahnung / Gast des Ewigen / Sang vom Urgrund / Schicksal / Vergeistigte Nacht / Nacht der Erkenntnis / Mystischer Weg / Zwillingsseele / Kosmische Gefährtin / Brunnen der Tiefe / Unfaßbarer Schöpfungsklang uva.

Waltharius (eigentlich Walter Studinski - geb. 9.11.1905 - gest. Juli.1997) wurde zusammen mit Heinrich Tränker als einer letzten echten Rosenkreuzer bezeichnet. Waltharius, bei dem sich bereits in jungen Jahren mystische Gesichte einstellten, war Erbe und Hüter des okkulten Nachlasses von Heinrich Tränker und damit des Archivs der Pansophia. Besonders in den sechziger und siebziger Jahren sorgten seine eingeweihten Schriften für großes Aufmerksamkeit und hohes Ansehen.  

Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar
(Ausland abweichend)
12,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 17 bis 23 (von insgesamt 23 Artikeln)